EhrenamtEhrenamt

Sie befinden sich hier:

  1. Mitwirken
  2. Ortsvereine
  3. Höchst-Zentrum West
  4. Ehrenamt

Ehrenamt

Kontakt Ortsverein Höchst-Zentrum West

Adelonstraße 31
65929 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 45 00 13 33 4
Fax: +49 69 45 00 13 39 4

E-Mail: 
hoechstdrkfrankfurt.de

Ohne unsere Förder*innen wäre vieles nicht möglich: der Sanitätsdienst bei kulturellen oder sportlichen Veranstaltung, die Ausbildung in der Ersten Hilfe oder bei Sofortmaßnahmen am Unfallort, der Katastrophenschutz, die Sozial- und Jugendarbeit.

Um all diese Aufgabenfelder zu meistern, braucht das Deutsche Rote Kreuz, das seit Mai 2011 als Ortsverein Höchst-Zentrum West firmiert und die Stadteile Höchst, Unterliederbach, Nied, Sindlingen und Sossenheim umfasst, nicht nur einsatzfreudige Helfer*innen, sondern auch Förder*innen.

Im Rot-Kreuz-Haus in der Renneroder Straße in Sossenheim wurden am Samstag, 20. Oktober 2012 im Rahmen eines Tanztees die förderernde Mitglieder geehrt. Das älteste Fördermitglied war der 91-Jährige Alfred Bilger aus Dillenburg – Manderbach, früher Lehrer in Frankfurt, der für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Mit ihm wurden für 40 Jahre Verbundenheit zum DRK auch Dietrich Eckert, Käte Höschel, Elfriede Lippert, Attila Mautes, Aenne Sauer, Helga Schoch, Hans Segerbarthold, Claus Simeth und Renate Städter geehrt. Dafür gab es die goldene Ehrennadel.

Die silbernde Nadel für 25-jährige Mitgliedschaft bekamen Gerhard Biebert, Anton Fay, Heike Hacker, Fritz Leiendecker und Manfred Rohloff.

Musikalisch begleitet wurde die Feierstunde vom Griesheimer DRK-Mitglied Tina Anderson, die zur Pianobegleitung Wolfgang Hinzmann Chansons und Lieder von Marlene Dietrich, Marika Röck oder Zarah Leander sang.