Freiwillige_aus_dem_ausland_header.jpg Foto: Andre Zelck / DRK
Freiwillige Helfer*innenFreiwillige Helfer*innen

Sie befinden sich hier:

  1. Mitwirken
  2. Mitarbeit
  3. Freiwillige Helfer*innen

Freiwillige Helfer*innen

Im Roten Kreuz Frankfurt finden Sie zahlreiche Möglichkeiten sich als freiwillige*r Helfer*in ehrenamtlich zu engagieren. Das Ziel dabei ist, dass Sie schnell und unkompliziert dort mithelfen können, wo Ihre Interssen liegen.

Kontakt Servicestelle Ehrenamt

Tel.: +49 69 71 91 91 - 35

E-Mail:
ehrenamtdrkfrankfurt.de

 

  • Dringend gesucht: Kinderbetreuer*in

    Die Soziale Manufaktur des DRK Frankfurt startet im August 2021 das Projekt Offene (Kultur-)Werkstatt. Dieses Projekt wird 2x im Monat jeweils Donnerstagsnachmittags ab 16 Uhr in der Papierwerkstatt angeboten. Hier können Teilnehmer*innen kulturübergreifende kunsthandwerkliche Techniken lernen. 

    Ehrenamtler*innen können in dieser Zeit die Kinder der teilnehmenden Frauen betreuen. Sie gewährleisten, dass die Frauen sich auf ihr handwerkliches Arbeiten konzentrieren können. 

    Für die Kinderbetreuuung stehen ein separater Raum, ein Außenbereich und Spielgeräte zur Verfügung. 

    Wenn Du Interesse an der Kinderbetreuung hast, kannst Du hierfür auch einen Übungsleitervertrag bekommen, das heißt, Du kannst 10 €/Stunde steuerfrei dazuverdienen.

    Schön wäre, wenn Du für diese ehrenamtliche Tätigkeit folgende Voraussetzungen mitbringst:

    • Freude am Umgang mit Kindern ab 3 Jahren (unabdingbar)
    • pädagogische Erfahrung (erwünscht)
    • Ideenreichtum an Spielen und Beschäftigungsmöglichkeiten (erwünscht)
    • Zeit, ein- bis zweimal pro Monat donnerstagsnachmittags ab 16 Uhr ( jeweils 3 Stunden)

    Für die Mitarbeit benötigt das DRK ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis von Dir. Du bekommst eine Bescheinigung, mit der Du dieses Führungszeugnis beim Bürgeramt kostenfrei beantragen kannst.

  • Helfer*in beim Erzähl-Frühstück

    Jeden Mittwoch von 9 bis 12 Uhr findet das Erzähl-Frühstück für ältere Menschen mit Behinderung statt. 

    Hast Du Interesse dieses Projekt als ehrenamtliche/r Helfer*in zu unterstützen? Dann hier ein kurzer Überblick, was wir anbieten:

    • einkaufen gehen
    • zusammen frühstücken
    • plaudern
    • gemeinsam ausgewählte Themen erarbeiten
    • eigene Interessen besprechen
    • Bekannte treffen
    • und vieles mehr

    Das Erzähl-Frühstück findet statt in der Sozialen Manufaktur des DRK, Kaufunger Straße 9, 60486 Frankfurt am Main.

    Wir freuen uns auf Deine Unterstützung! 

  • Impfzentrum in Frankfurt

    Noch bis zum 30. September 2021 wird das Impfzentrum in der Festhalle/Messe bestehen bleiben. Auch hier kannst Du Dich gerne ehrenamtlich engagieren.
    Als freiwillige*r Helfer*in unterstützt Du das DRK-Team bei der Durchführung des Impfprozesses. Hier hast Du mehrere Möglichkeiten, Dich aktiv einzubringen:

    • Als Impfassistent arbeitest Du den Impfern zu und sorgst mit Deiner beruhigenden Art für Entspannung in der Impfkabine.
    • In der Sichtung oder Dokumentation bist Kommunikationsstark und zeigst Empathie. Hier stehst Du im guten Austausch mit den Menschen, die zum Impfen kommen.
    • Und als Begleiter bist Du ebenfalls hochgeschätzt, denn Du reichst den Arm oder schiebst den Rollstuhl von Gästen, die weniger mobil sind. 

    Die Dienste im Impfzentrum sind zwischen 3 ½ und 5 ½ Stunden lang, oder sie werden auf Deine Möglichkeiten angepasst.

    Als freiwillige*r Helfer*in im Imfzentrum kannst Du selbst Deine Dienste planen und alle Bereiche kennenlernen. Das DRK-Team freut sich auf Deine Unterstützung. 
    Schreibe am besten eine Mail an freiwillige.impfzentrumdrkfrankfurt.de.

  • Hausaufgabenhilfe

    Rechnen, Schreiben, Lesen sind elemenare Fertigkeiten in jeder Gesellschaft. Wenn es hier irgendwo hakt, wird es schwierig, den Anschluss zu halten. 

    Die Hausaufgabenhelfer*innen des Roten Kreuz in Frankfurt lassen es nicht soweit kommen. Sie helfen Kindern von Geflüchteten ihre Hausaufgaben zu bewältigen. 

    Wenn Du volljährig bist, empathisch, Geduld hast und Kinder gerne auf ihrem Entwicklungsweg unterstützt, dann melde Dich gerne. Wir freuen uns, wenn Du Dich als Hausaufgabenhelfer*in  in einer unserer Flüchtlingsunterkünfte oder Wohnheime engagierst. 

    Zurzeit suchen wir dringend ehrenamtliche Hausaufgabenhelfer*innen im Flüchtlings-Wohnheim August-Schanz-Straße, Preungesheim. Rufe gerne an: 069 - 719191-35.

    Bildquelle: Pixabay

  • Patenschaften für Geflüchtete

    Als ehrenamtliche/r Pat*in des Roten Kreuzes in Frankfurt unterstützt Du Geflüchtete dabei, ihre Herausforderungen in Deutschland zu meistern.

    Als Alltagsbegleiter*in hilfst Du unter anderem bei der gesellschaftlichen Orientierung beziehungsweise Integration und bietest dabei lebenspraktische Hilfe.

    Du unterstützt Familien oder einzelne Menschen dabei, sich in ihrer neuen Heimat besser zurechtzufinden und ermöglichst ihnen, selbst Kontakte aufzunehmen und zu pflegen. 

    Die Ausgestaltung der Patenschaften ist sehr vielfältig und können nach den eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. Einige Elemente der Patenschaft sind:

    • Ausbau der sprachlichen Fähigkeiten
    • Begleitung von Kindern und Schüler*innen auf ihren Bildungswegen
    • Hausaufgabenhilfe
    • Begleitung zu Behörden, zum Arzt, etc.
    • Freizeitgestaltung
    • Unterstützung bei der Wohnungssuche, Ausbildungs- oder Arbeitsplatzsuche

    Wenn Du offen für andere Kulturen bist, empathisch, sozial kompetent, lernbereit und ein wenig Organisationstalent mitbringst, kannst Duch Dich gerne als ehrenamtliche/r Pat*in im Frankfurter Roten Kreuz engagieren. die DRK-Kolleg*innen in den Flüchtlingsunterkünften und Wohneinrichtungen freuen sich auf Deine Unterstützung. 

  • Hausnotruf

    Mit dem Hausnotruf können Menschen im Alter, bei Krankheit oder mit Behinderung in ihrer häuslichen Umgebung bleiben. Ein Druck auf den Hausnotrufknopf genügt, um eine direkte Verbindung in die Zentrale herzustellen und gegebenenfalls Hilfe zu holen.

    Die Hausnotruf-Zentrale des Roten Kreuz ist immer besetzt - mit hauptamtlichen Kolleg*innen und mit ehrenamtlichen Helfer*innen.

    Wenn Du Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Hausnotruf hast, dann würden wir uns freuen, wenn Du eine der 6-Stunden-Schichten übernimmst - einmal im Monat, einmal die Woche oder öfter. Je nachdem, wieviel Zeit Du in diese interessante und wertvolle Tätigkeit investieren möchtest.

    Wir bieten:

    • Einsatzfahrzeug
    • DRK-Kleidung
    • Fachliche Einarbeitung
    • Kollegiales und freundliches Team
    • Eigenständiges Arbeiten

    Melde Dich einfach, wenn Du Interesse hast. Wir beantworten gerne Deine Fragen.