Buehnenbild_Mitwirken_Ehrenamt_Bereitschaften.jpg Foto: Andre Zelck / DRK
EhrenamtEhrenamt

Sie befinden sich hier:

  1. Mitwirken
  2. Mitarbeit
  3. Ehrenamt

Ehrenamt

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein freiwilliges Engagement in unserem Deutschen Roten Kreuz interessieren. Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, sich sinnvoll für andere einzusetzen und Teil einer weltweiten Gemeinschaft zu werden.

Mehr als 400.000 Ehrenamtliche engagieren sich bereits neben ihrem Beruf, dem Studium oder der Schule beim DRK. Es sind Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie helfen Menschen in Not!

Hier sind Beispiele unseres Angebots für Ehrenamtliche

Projekte

Im Roten Kreuz Frankfurt finden Sie zahlreiche Möglichkeiten sich als freiwillige*r Helfer*in ehrenamtlich zu engagieren. Das Ziel dabei ist, dass Sie schnell und unkompliziert dort mithelfen können, wo Ihre Interssen liegen.

Kontakt Servicestelle Ehrenamt

Tel.: +49 69 71 91 91 - 35

E-Mail:
ehrenamt@drkfrankfurt.de

  • Dringend gesucht: Betreuung von Demenzkranken

    Aktuell würden wir uns sehr über einen/mehrere  türkischsprachige Ehrenamtler*Innen für unsere Beratungsstelle HIWA! freuen. Insgesamt wäre Mehrsprachigkeit von Vorteil.

    Du unterstützt unsere Betreuer*innen in der Demenzgruppe am Mittwoch, die aktuell von 10 Uhr bis ca. 12:30 Uhr stattfindet. Gerne möchten wir mit Deiner Hilfe die Betreuungszeit bis 14 Uhr ausdehnen.  

    Die Aufgaben des Ehrenamts

    • Unterstützung des Teams (unter anderem bei  der Zubereitung des Frühstücks)
    • gemeinsame Gruppengestaltung wie Spaziergänge, Bewegungs- und Sinnesübungen
    • kreative Aktivitäten, Gedächtnisübungen
    • Nachbereitung (Abräumen etc.)

    Wir freuen uns, wenn Du Dich in dieser Gruppe mit einbringen möchtest. Bitte melde Dich unter ehrenamtdrkfrankfurt.de

  • Helfer*in beim Erzähl-Frühstück

    Jeden Mittwoch von 9 bis 12 Uhr findet das Erzähl-Frühstück für ältere Menschen mit Behinderung statt. 

    Hast Du Interesse dieses Projekt als ehrenamtliche/r Helfer*in zu unterstützen? Dann hier ein kurzer Überblick, was wir anbieten:

    • einkaufen gehen
    • zusammen frühstücken
    • plaudern
    • gemeinsam ausgewählte Themen erarbeiten
    • eigene Interessen besprechen
    • Bekannte treffen
    • und vieles mehr

    Das Erzähl-Frühstück findet statt in der Sozialen Manufaktur des DRK, Kaufunger Straße 9, 60486 Frankfurt am Main.

    Wir freuen uns auf Deine Unterstützung! 

  • Nachbarschaftshilfe

    Zu Beginn der Covid 19-Pandemie hat das DRK Frankfurt die Nachbarschaftshilfe gestartet. Ziel ist es, Menschen aus der näheren Umgebung bei alltäglichen Herausforderungen zu unterstützen. Dies kann sein:

    • Einkaufen gehen, weil die Selbstversorgung nicht gewährleistet ist
    • oder beim Einkauf begleiten um Sicherheit zu geben
    • Gespräche führen, um der Vereinsamung entgegenzuwirken
    • Spaziergänge unternehmen, auch mit Rollator oder Gehhilfe
    • Rezepte vom Arzt holen und Medikamente aus der Apotheke
    • Den Hund ausführen

    Die Nachbarschaftshilfe ist flexibel auf die zeitlichen Möglichkeiten der freiwilligen Helfer*innen angepasst. 

    Eine Erweiterung mit Schulung und Zertifikat bietet die Alltagshilfe.

  • Alltagshelfer*in

    Als ausgebildete Alltagshelfer*in unterstützt Du Senior*innen mit Pflegegrad bei den täglichen Herausforderungen des Lebens. In erster Linie geht es darum, den Senior*innen soviel Eigenständigkeit wie möglich zu bewahren und in kleinen Dingen, die nicht mehr so gut möglich sind, zu unterstützen.

    Wie kann die Unterstützung für Senioren als ausgebildete/r Alltagshelfer*in aussehen?

    • Gemeinsame Spaziergänge und Gespräche
    • Unterstützung beim Einkaufen
    • Begleitung bei Arztbesuchen
    • Hilfe beim Schriftverkehr mit Behörden
    • Gemeinsame Besuche von Veranstaltungen
    • Pflege von Hobbies
    • Den Hund ausführen oder auch kleinere Hilfestellungen im Haushalt sind mögliche Einsatzbereiche. 

    Interessierte, die Freude am Umgang mit älteren Menschen haben, können an einer für die Ausübung der Tätigkeit erforderlichen Basisschulung nach § 45 a SGB XI teilnehmen. Sie besteht aus 40 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Vermittelt werden Informationen zum Ehrenamt und zum Einsatzbereich, Krankheitsbilder und Hilfebedarf im Alter, Formen der Alltagsbegleitung, Erste Hilfe sowie rechtliche Grundlagen.

    Wenn Du Dein Wissen vertiefen und zukünftig in der Seniorenhilfe als Alltagsbegleiter/-in tätig werden möchtest, bist Du hier richtig.

    Der Kurs im September ist bereits belegt. Aber gerne nehmen wir Dich auf die Warteliste. Der nächste Kurs wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 stattfinden. 

    Nach Abschluss dieser Schulung gibt es ein Zertifikat, das Dich dazu berechtigt, in den anerkannten Angeboten zur Unterstützung im Alltag Basis tätig zu werden.

    Bitte melde Dich mit dem Kontaktformular oder per E-Mail unter ehrenamtdrkfrankfurt.de an.

  • Hausaufgabenhilfe
    Foto: StockSnap, pixabay

    Rechnen, Schreiben, Lesen sind elemenare Fertigkeiten in jeder Gesellschaft. Wenn es hier irgendwo hakt, wird es schwierig, den Anschluss zu halten. 

    Die Hausaufgabenhelfer*innen des Roten Kreuz in Frankfurt lassen es nicht soweit kommen. Sie helfen Kindern von Geflüchteten ihre Hausaufgaben zu bewältigen. 

    Wenn Du volljährig bist, empathisch, Geduld hast und Kinder gerne auf ihrem Entwicklungsweg unterstützt, dann melde Dich gerne. Wir freuen uns, wenn Du Dich als Hausaufgabenhelfer*in  in einer unserer Flüchtlingsunterkünfte oder Wohnheime engagierst. 

    Zurzeit suchen wir dringend ehrenamtliche Hausaufgabenhelfer*innen im Flüchtlings-Wohnheim August-Schanz-Straße, Preungesheim. Rufe gerne an: 069 - 719191-35.

    Bildquelle: Pixabay

  • Patenschaften für Geflüchtete

    Als ehrenamtliche/r Pat*in des Roten Kreuzes in Frankfurt unterstützt Du Geflüchtete dabei, ihre Herausforderungen in Deutschland zu meistern.

    Als Alltagsbegleiter*in hilfst Du unter anderem bei der gesellschaftlichen Orientierung beziehungsweise Integration und bietest dabei lebenspraktische Hilfe.

    Du unterstützt Familien oder einzelne Menschen dabei, sich in ihrer neuen Heimat besser zurechtzufinden und ermöglichst ihnen, selbst Kontakte aufzunehmen und zu pflegen. 

    Die Ausgestaltung der Patenschaften ist sehr vielfältig und können nach den eigenen Möglichkeiten gestaltet werden. Einige Elemente der Patenschaft sind:

    • Ausbau der sprachlichen Fähigkeiten
    • Begleitung von Kindern und Schüler*innen auf ihren Bildungswegen
    • Hausaufgabenhilfe
    • Begleitung zu Behörden, zum Arzt, etc.
    • Freizeitgestaltung
    • Unterstützung bei der Wohnungssuche, Ausbildungs- oder Arbeitsplatzsuche

    Wenn Du offen für andere Kulturen bist, empathisch, sozial kompetent, lernbereit und ein wenig Organisationstalent mitbringst, kannst Duch Dich gerne als ehrenamtliche/r Pat*in im Frankfurter Roten Kreuz engagieren. die DRK-Kolleg*innen in den Flüchtlingsunterkünften und Wohneinrichtungen freuen sich auf Deine Unterstützung. 

  • Hausnotruf

    Mit dem Hausnotruf können Menschen im Alter, bei Krankheit oder mit Behinderung in ihrer häuslichen Umgebung bleiben. Ein Druck auf den Hausnotrufknopf genügt, um eine direkte Verbindung in die Zentrale herzustellen und gegebenenfalls Hilfe zu holen.

    Die Hausnotruf-Zentrale des Roten Kreuz ist immer besetzt - mit hauptamtlichen Kolleg*innen und mit ehrenamtlichen Helfer*innen.

    Wenn Du Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Hausnotruf hast, dann würden wir uns freuen, wenn Du eine der 6-Stunden-Schichten übernimmst - einmal im Monat, einmal die Woche oder öfter. Je nachdem, wieviel Zeit Du in diese interessante und wertvolle Tätigkeit investieren möchtest.

    Wir bieten:

    • Einsatzfahrzeug
    • DRK-Kleidung
    • Fachliche Einarbeitung
    • Kollegiales und freundliches Team
    • Eigenständiges Arbeiten

    Melde Dich einfach, wenn Du Interesse hast. Wir beantworten gerne Deine Fragen.

     

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutz-Hinweise habe ich zur Kenntnis genommen.
Freiwillige_aus_dem_ausland_header.jpg Foto: Andre Zelck / DRK

Freiwillige Helfer*innen