HIWA-002_Andre-Zelck-DRKS_1920x640.jpg Foto: Andre Zelck / DRK
DemenzberatungDemenzberatung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Soziale Dienste
  3. Demenzberatung

Demenzberatung

Kontakt Demenzberatung

Yasemin Yazici-Muth
Gutleutstraße 17a
60329 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 23 40 92

E-Mail:
yasemin.yazici-muthdrkfrankfurt.de

Beratung und Betreuung

Hier erhalten Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und alle, die sich darüber informieren möchten, Beratung und Betreuung.

In Deutschland sind etwa 1,5 Millionen Menschen an einer Demenz erkrankt - unabhängig von der Herkunft und Kultur. Im Verlauf der Krankheit lässt die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit nach und führt zum Ich-Verlust. Diese Veränderungen zu erahnen, zu spüren und zu erleben, bedeutet eine große Belastung für die Betroffenen und ihre Familien. Die Fortschritte der heutigen Medizin sowie entsprechende Begleitungs- und Hilfsangebote und eine liebevolle Betreuung wirken entlastend und unterstützend. Das Fortschreiten der Krankheit kann so verzögert werden.
Das DRK Frankfurt bietet im Rahmen der Beratungsstelle HIWA! gezielte Betreuungs- und Entlastungsangebote.

 

Unsere Angebote

Wir bieten für Angehörige:

  • Informationen und Beratung
  • Seminare und Schulung (u.a. im Umgang mit der Erkrankung, mit auffälligen Verhaltensweisen, Kommunikation, Unterstützungsangebote)
  • Gesprächskreise, regelmäßige Einzelgespräche
  • Entlastungsangebote für Angehörige (gemeinsame Ausflüge, Entspannungsmethoden, Paar-Stunden-Auszeit-Angebote)
  • Erstellung eines Maßnahmeplanes für die individuelle Situation

Wir bieten für Menschen mit Demenz:

  • 1 x pro Woche gezielte Gruppenangebote
  • Gedächtnisübungen
  • Biografiearbeit
  • Bewegungsübungen
  • Singen, tanzen, Musik hören und selbst musizieren, Märchen erzählen, spazieren gehen, reden und zuhören, entspannen
  • gemeinsames kochen
  • ressourcen- und bedürfnisorientierte Beschäftigungsangebote
  • Freizeit- und Kontaktmöglichkeiten

 

Ehrenamtliche, die sich in dem Bereich Demenz und in der Betreuung von Menschen, die an Demenz erkrankt sind, engagieren möchten, bieten wir zur Vorbereitung auf diese Aufgabe eine Basisqualifizierung an. Die Schulung findet einmal im Jahr statt. Bei Interesse und Fragen rufen Sie uns gerne an. Die Kontaktdaten finden Sie in der Box oben rechts.

 

Demenz und Migration - kultursensible und interkulturelle Beratung und Betreuung

Die Diagnose Demenz ist - unabhängig von den Traditionen und Kulturen - eine Herausforderung für die betroffenen Familien, Pflegende und Fachkräfte. Hier bedarf es zusätzlich einer besonderen Herangehensweise und einem besonderen Umgang mit der Erkrankung. Unser Betreuungsangebot berücksichtigt den kulturellen Hintergrund der Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Das Besondere an dem Betreuungsangebot ist die interkulturelle und kultursensible Arbeit. Umgesetzt wird dies durch das geschulte und erfahrene Team und untermauert durch die Philosophie, die jeden Menschen in seiner "Ganzheit" wertschätzt und annimmt.

 

 

Wann findet das Angebot statt?

Das offene Betreuungsangebot findet jeden Mittwoch in der Beratungsstelle HIWA! in der Zeit von 10 - 14 Uhr statt. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um eine Anmeldung. Gerne können Sie dann vorbeikommen und unser Gruppenangebot kennenlernen.

Die Demenzberatung kann von Montag bis Freitag von 10 - 17 Uhr und nach Absprache stattfinden. Bitte rufen Sie uns an oder schicken uns eine E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie in der Box oben rechts.

 

 

Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Die Datenschutz-Hinweise (s. Footer) habe ich zur Kenntnis genommen.